Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/229940_83278/webseiten/clubmetropolitain/config/ini.db.php on line 4
Clubmetropolitain -Live Detail
 
November 2006

When The Music's Over

Die Band um Sänger und Songwriter Hannes Duscher gründet sich im Herbst 2002 in Wien. Angetrieben von einer Mischung aus Hoffnung und Wut, von Unzufriedenheit über das Beliebigkeits-Einerlei in weiten Teilen aktueller Rock- und Popmusik, erspielt man sich mit den ersten Konzerten eine schnell wachsende Fangemeinde und damit den Ruf als Geheimtipp. Von großen Songs ist die Rede, von energetischem Sound, starker Bühnenpräsenz und zerstörten Gitarren.

Anfang 2005 erscheint dann die erste Single "Going Down" auf der FM4 Soundselection Vol. 11. Sie hält sich 9 Wochen in den FM4-Charts und schafft es dort bis auf Platz 4. Der aktuelle Nachfolger "Left Alone" wird in Eigenregie auf der Band-Website released, um die Wartezeit bis zum Album zu verkürzen, und steigt Mitte April ebenfalls in die FM4-Charts ein.

Für beide Songs wird von "jenseide", die auch bereits für Naked Lunch und Monta gearbeitet haben, ein Video produziert. GoTV entdeckt die Videos schnell für sich und nimmt sie ins Tagesprogramm auf. Ein "hosted by..." auf GoTV folgt noch im Januar, ebenso wie ein umjubeltes Wien Debüt-Konzert im knackevollen Chelsea.

Es folgen weitere Club Gigs in Österreich, die in einem denkwürdigen Auftritt beim Frequency Festival im August gipfeln. Das Interesse an der Band steigt nun merklich, was sich auch in Anfragen internationaler Labels manifestiert.

Um ihren Rock and Roll Claim aber einmal abstecken zu können, hat sich die Band fürs erste für eine heimische Plattform entschieden. Am 17.03.2006 erschien nun das erste When The Music's Over Album bei monkey music. Es wurde von Herwig Zamernik von Naked Lunch produziert und enthält noch einmal verdichtet alles, was die Band bisher erlebt hat, woran sie glaubt und was sie am Ende des Tages auch ist.

Dirty is the new clean, und wer in den Palast der Weisheit gelangen will, muss immer noch durch das Tor des Exzesses gehen.

Quiet is over. Irony is over. The Music? It's over.

Weitere Infos unter:
http://www.whenthemusicsover.com